11. Chemieolympiade im AgroBio Technikum

12.06.2018 | 11. Chemieolympiade im AgroBio Technikum

Chemieolympiade 2018 Foto FMV Scheunemann © FMV Dr. A. Scheunemann Chemieolympiade 2018 Foto FMV Scheunemann © FMV Dr. A. Scheunemann Lupe

Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Schleswig-Holstein und Hamburg kommen vom 12.06.2018 bis 15.06.2018 nach Rostock und Groß Lüsewitz.

Es ist mittlerweile eine gute Tradition, dass die norddeutschen Landesfinalisten der Chemieolympiade „Chemie – die stimmt" sich jährlich an der Ostseeküste treffen, um die Besten aus ihren Reihen zu ermitteln.

In diesem Jahr findet vom 12.06.2018 bis zum 15.06.2018 zum elften Mal in Folge dieser Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 und 10 in Rostock und Groß Lüsewitz statt. Daran nehmen die Landesbesten aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Schleswig-Holstein und Hamburg teil, die sich über zwei Vorrunden qualifiziert haben. Insgesamt werden 40 Schüler erwartet, 20 Schüler der Klassenstufe 9 und 20 Schüler der Klassenstufe 10. Die Wettkampfrunde setzt sich aus einem praktischen und einem theoretischen Aufgabenbereich zusammen.

Die Eröffnung und der praktische Teil finden am 13.06.2018 im Schülerlabor des Forschungsverbundes Mecklenburg-Vorpommern im AgroBio Technikum in Groß Lüsewitz statt. Am Vormittag führen die Schüler mehrere Experimente im Labor durch, deren Ergebnisse sie am Nachmittag vor einer Jury präsentieren müssen. Das für viele sicher außergewöhnliche Hauptthema dieser Experimente, das erst unmittelbar vor Versuchsbeginn allen Beteiligten bekannt gegeben wird, verspricht auch in diesem Jahr spannende und überraschende Ergebnisse.

Am 14.06.2018 wird eine mehrstündige Klausur zu verschiedenen chemischen Fachgebieten in Rostock im Christophorus Gymnasium geschrieben. Die Auswertung aller Resultate und die daran anschließende Siegerehrung erfolgt am 15.06.2018 im Christophorus Gymnasium in Rostock. Die diesjährigen Sieger qualifizieren sich für das Bundesfinale, das im September in Leipzig stattfinden wird. Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten sie die Chance, im kommenden Jahr zur Internationalen Chemieolympiade zu fahren.

Die Vertreter der Medien sind herzlich zum diesjährigen norddeutschen Ausscheid der Chemieolympiade „Chemie – die stimmt" eingeladen!

Weitere allgemeine Informationen zur Chemieolympiade finden sich auch unter www.fcho.de und www.chemie-die-stimmt.de.

Allgemeines über das Schülerlabor:

Das Schülerlabor des Forschungsverbundes Mecklenburg-Vorpommern e. V. (FMV) arbeitet mit mehr als 80 Grundschulen, regionalen Schulen und Gymnasien in MV zusammen und ist u. a. Kooperationspartner der Deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind, unterstützt die Lange Nacht der Wissenschaften in Rostock und die Wissenskarawane MV und richtet jährlich die Regionalrunde der Chemieolympiade aus. Der Forschungsverbund Mecklenburg-Vorpommern ist Gründungsmitglied des BioCon Valley MV e. V.

Ansprechpartner:

Frau Dr. R. Schütt

Jugenddorf-Christophorusschule Rostock

E-Mail: regine.schuett@cjt.de

Tel.: 0381/8071-104 oder-150

Internet: www.cjd-rostock.de

Frau Dr. A. Scheunemann

Schülerlabor des Forschungsverbundes Mecklenburg-Vorpommern e.V. (FMV) im AgroBio Technikum Groß Lüsewitz

Thünenplatz 1, 18190 Groß Lüsewitz

E-Mail: scheunemann@forschungsverbund.com

Tel.: 038209-499991

Internet: www.forschungsverbund.com

Allgemeines über das AgroBio Technikum:

Das AgroBio Technikum ist seit 2005 ein Kompetenz- und Gründerzentrum zur Ansiedlung innovativer Unternehmen mit Schwerpunkt in der Grünen Biotechnologie. Die Landgesellschaft betreibt und vermietet diese Liegenschaft, Eigentümer ist die Gemeinde Sanitz. Aktuell haben drei Unternehmen ihren Standort im AgroBio Technikum, überwiegend aus der Agrarforschung. Hier finden Unternehmen und Forschungseinrichtungen ideale Arbeitsbedingungen. Den Mietern stehen in vier Gebäuden modern eingerichtete Büro- und Laborräume, Gewächshauskabinen sowie Lagermöglichkeiten zur Verfügung. Zudem können Ackerflächen für Freilandversuche genutzt werden. In diesem innovativen Umfeld stehen aktuell noch etwa 400 m² Laborflächen zur weiteren Vermietung zur Verfügung. 

Ansprechpartner:

Andreas Hörichs

Dipl.-Agraringenieur und Immobilienkaufmann

Landgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern

Tel.: 03866-404-294

Mail: andreas.hoerichs@lgmv.de

Internet: www.lgmv.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Hinweisen.