Presse

25.06.2018 - Erweiterte Liquiditätshilfen für Landwirte in Mecklenburg-Vorpommern

Landwirtschaftliche Betriebe, die im Jahr 2018 witterungsbedingt oder aufgrund der weiterhin angespannten Preissituation in der Milch- und Schweinefleischproduktion in Liquiditätsengpässe geraten sind, können einen Zahlungsaufschub für Pachtzinsen und/oder ein Angebot zum Flächenankauf mit fest vereinbarten Rückkaufkonditionen erhalten.

In Abstimmung mit dem Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt bieten wir folgende Unterstützungsmöglichkeiten an:

Flächenankauf durch die Landgesellschaft und das Sondervermögen Landwirtschaft des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Der Landwirtschaftsbetrieb veräußert landwirtschaftliche Flächen an das Land Mecklenburg-Vorpommern oder die Landgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH zur Verbesserung seiner Liquidität. Gleichzeitig werden diese Flächen an den landwirtschaftlichen Betrieb zurückverpachtet, um die Weiterbewirtschaftung zu gewährleisten. Der Landwirt erhält die Option, innerhalb der Pachtzeit die veräußerten Flächen zu vorher fest vereinbarten Konditionen zurückzukaufen.

Zahlungsaufschub der Pachtzinsen für die Pacht landeseigener Flächen

Für Pächter landeseigener Flächen besteht die Möglichkeit, einen Zahlungsaufschub für Pachtzinsen zu beantragen. Der Zahlungsaufschub erfolgt zinslos für die ab dem 30.06.2018 bis zum 31.12.2018 fälligen Pachtzinsen. Er kann für die im laufenden Pachtjahr (Kalenderjahr) fälligen Pachtzinsen beantragt werden. Die Tilgung hat bis zum Jahresende 2019 zu erfolgen.

Diese Möglichkeit besteht in gleicher Weise für Pachtflächen der Landgesellschaft-Mecklenburg-Vorpommern mbH.

UNSERE VERÖFFENTLICHUNGEN

Geschäftsberichte

Newsletter

Sonstige Publikationen

Sie erreichen uns telefonisch
038208-590

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Hinweisen.