Europäische Struktur- und Investitionsförderung

Die Europäische Union investiert in die nachhaltige Entwicklung von Städten und Regionen.

Insbesondere die Fördermittel aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER), dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sowie dem Europäischen Sozialfonds (ESF) leisten einen erheblichen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung in Mecklenburg-Vorpommern.

Wir unterstützen unsere Kunden bei der

  • Auswahl passender Förderprogramme
  • Planung und Umsetzung von Teilprogrammen und –projekten
  • Evaluierung von Förderprogrammen sowie von geförderten Strategien und Projekten

Besondere Kompetenzen und Erfahrungen besitzen wir in der Entwicklung, Betreuung, Koordination sowie im Finanzmanagement von Projekten der europäischen territorialen Zusammenarbeit (INTERREG).

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen über verhandlungssichere Englischkenntnisse, umfangreiche Moderationserfahrungen und Sicherheit im Umgang mit Fördermitteln.

REFERENZ-PROJEKTE:

INTERREG Projekt Dynamic Light

„Dynamic Light" ist ein INTERREG-Projekt, in dem dynamische Beleuchtungslösungen für den öffentlichen Raum entwickelt werden. Partner aus sieben EU-Ländern haben sich im Projekt Dynamic Light zusammengeschlossen, um die Potenziale dynamischer Beleuchtung im öffentlichen Raum zu untersuchen und in der Praxis zu erproben. Insgesamt acht Pilotanlagen mit innovativen dynamischen Konzepten werden im Rahmen des Projektes realisiert. Die Landgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH unterstützt den federführenden Partner (Lead Partner) bei der finanztechnischen Abwicklung des Projekts gegenüber dem Programmsekretariat (Joint Secretariat). Aufgabenschwerpunkte bilden Kommunikation mit allen Projektbeteiligten, Budgetplanung und –überwachung sowie die Erstellung der halbjährlich fälligen Finanzberichte.

Auftraggeber: Hochschule Wismar

Ansprechpartner: Matti Skor

INTERREG Projekt AQUAFIMA

Als federführender Partner und in enger Abstimmung mit dem Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Mecklenburg-Vorpommern hat die Landgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH von Juni 2011 bis Juni 2014 das INTERREG Projekt „AQUAFIMA" umgesetzt. Insgesamt sieben europäische Ostseeanrainerstaaten (Dänemark, Estland, Lettland, Litauen, Polen, Deutschland sowie Norwegen) untersuchten die Potenziale der Aquakultur als Unterstützung für nachhaltige Fischerei und die regionale Entwicklung im Hinblick auf Tourismus und lokale Arbeitsmärkte.

Ansprechpartner: Matti Skor

Begleitende Bewertung des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum (EPLR) Mecklenburg-Vorpommern

Die Landgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH und die LMS Agrarberatung GmbH sind vom Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt M-V mit der begleitenden Bewertung des EPLR Mecklenburg-Vorpommern 2014-2020 beauftragt worden. Die Bewertung wird mit drei weiteren Partnern umgesetzt. Zu den Aufgaben gehören die Erstellung von Durchführungsberichten sowie die Ex-post-Evaluierung nach Beendigung der Förderperiode.

Auftraggeber: Land Mecklenburg-Vorpommern

Ansprechpartner: Torsten Mehlhorn, Dr. Birgit Nolte

 

IHRE ANSPRECHPARTNER:

Sie erreichen uns telefonisch
03866 - 404 - 0

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Hinweisen.